Kartenreservierung:
Kartenreservierung Tel: 07453 - 7000153
     


Egal ob Mailand oder Madrid - Hauptsache Fussball!

eine literarische Eröffnung der Fußball EM 2016

 
 

Mit der Veranstaltungsreihe „Jeder zahlt soviel er will“ möchte das Regionentheater aus dem schwarzen Wald mit aufgelockerten Programmen bewußt neue und ungewöhnliche Orte für das Theater entdecken.

Inhalt

Frei nach dem wohl bekanntesten Fußballversprecher des damaligen Nationalspielers Andreas Möller gehen Florian Klausmann, immerhin Sohn eines ehemaligen Fußballprofis, Marianne Lindt, fußballunerprobt, trotzdem mit ihrem eigenen scharfsinnigen Blick auf das kommerzielle „Buisness“, und Andreas Jendrusch, einer von knapp 80 Millionen Fußballnationaltrainern, auf einen Streifzug mit Texten von Heinz Erhard bis über Manuel Neuer und suchen breitgefächert mit Quiz und  Kuriositäten nach Schmankerln, die auf das Fußballereignis mit großer Freude einstimmen.

Team

mit: Florian Klausmann, Marianne Lindt, Andreas Jendrusch
Andreas Jendrusch

Andreas Jendrusch - künstlerische Leitung, Regie

studierte von 1998 - 2003 in Bremen und Freiburg Schauspiel. Engagements führten ihn u. a. an das Nationaltheater Mannheim, das Hans-Otto-Theater Potsdam, das Zimmertheater Rottweil und die Kaserne in Basel. Ab der Spielzeit 2007/2008 war er für fünf Jahre festes Ensemblemitglied an der Mittelsächsischen Theater und Philharmonie GmbH, dem ältesten Stadttheater Deutschlands. Danach folgten Engagements am Societätstheater und der Comödie in Dresden und der Landesbühne Radebeul. Momentan ist er regelmäßig Gast am Stadttheater Aalen. In dem ARD -Zweiteiler „Der Turm“ stand er zuletzt vor der Kamera. 2014 hat er das Regionentheater aus dem schwarzen Wald gegründet. Seit dem ist er vornehmlich auf die Regieseite gewechselt und hat u.a.  Stücke wie "Die Abenteuer des Tom Sawyer", "Kleine Eheverbrechen", "Aus dem Staub" und "Fräulein Smillas Gespür für Schnee" inszeniert und bearbeitet. Ausführlichere Informationen zu seiner Person erhalten Sie auf seiner Internetseite: www.andreasjendrusch.de.

Florian Klausmann - Schauspiel

führte zuerst ein Handwerkerleben, als Schreiner und Kunststoffschlosser. Nach 10 Jahren im Beruf wollte er es aber mit dem Bühnenleben probieren! Bühnenerfahrung sammelte er als Sänger versch. Bands, derzeit singt er bei „LateCastleAnd-HeWhiteAutumn“, einer Rock´n´Roll - Kapelle. Von 2009-2012 stand er bei den Schwarzwald-Musicals in Triberg „Gerwig, Hecker und Rose-Mond und Sterne, als Hauptdarsteller auf der Bühne. Im März´14 verkörperte er den „Henry Higgins“ in „My Fair Lady" in Villingen. Seit April 2013 ist er freiberuflich als Sänger und Schauspieler, auf der Bühne und vor der Kamera aktiv. In "Die Abenteuer des Tom Sawyer" spielt er Huckleberry Finn.

Marianne Lindt - Schauspiel

besuchte von 2008 – 2012 die Freiburger Schauspielschule. In dieser Zeit war sie bereits in den Kammerspielen im E-Werk zu sehen. Gastspiele führten sie unter anderem auf die Bühne des Wallgraben Theater Freiburgs und des Weiteren wirkte sie im Kindermusical im Europa-Park Rust mit. Seit 2012 leitet sie verschiedenste Theaterkurse z.b. an Ganztagsschulen und im Abendkursbereich in Freiburg. In unser Eröffnungsinszenierung "Die Abenteuer des Tom Sawyer" war Marianne mit der Doppelrolle der Becky Thatcher und des Ben besetzt. In dem Trollmärchen spielte sie neben einem Troll die freche Prinzessin. In unserem aktuellem Kinderbuchklassiker "Die Abenteuer des Pettersson und Findus" gibt sie den Findus.

Karten & Preise

Für Informationen zu Spielorten und den jeweiligen Preisen beachten Sie bitte unseren Spielplan oder wählen weiter unten die "nächste Aufführung" Ihrer Wahl:

>> Abendspielplan <<

Pressemitteilungen

Datum Titel und Quelle Download
25.05.2016
 
IMPRESSUM I DATENSCHUTZ I KONTAKT
Anmeldung