Kartenreservierung:
Kartenreservierung Tel: 07453 - 7000153
     


Die Abenteuer des Tom Sawyer

Spaß, Spannung, Abenteuer - und die Verwirrungen der ersten großen Liebe.

nach Mark Twain

 
 

Inhalt

In der abendfüllenden Sommertheaterproduktion des Regionentheaters wird der Handlungsort mit regionalen Bezugspunkten direkt in den Schwarzwald verlegt:

Tom ist ein echter Lausebengel, mit dem nicht nur Tante Polly ihre liebe Not hat. Immer wieder schafft er es, ihre Speisekammer um Naschereien zu erleichtern, Mitschülern seine Strafarbeiten auf listige Weise zu verkaufen und sich vor allem mit seinem besten Freund, dem Außenseiter Huckleberry Finn herumzutreiben. Dabei geraten die zwei in wirkliche Gefahr, als sie beobachten, wie der berüchtigte Indianer Joe ein furchtbares Verbrechen begeht.
Spaß, Spannung, Abenteuer - und die Verwirrungen der ersten großen Liebe.

Kunstvoll webt der Autor mehrere Episoden zu einem großen Ganzen und betont, dass er hoffe, dass neben Kindern und Jugendlichen auch Erwachsene sich auf angenehme Weise daran zurück erinnern, wie sie einst selbst empfanden und dachten.

Team

Spiel: Marianne Lindt, Susanne Winkler; Max Dannecker, Florian Klausmann, David Köhne, Markus Schlüter

Regie: Andreas Jendrusch
Ausstattung: Andreas Hartmann
Produktion: Birgit Heintel
Dramaturgie: Roland Schweitzer
Andreas Jendrusch

Andreas Jendrusch - künstlerische Leitung, Regie

studierte von 1998 - 2003 in Bremen und Freiburg Schauspiel. Engagements führten ihn u. a. an das Nationaltheater Mannheim, das Hans-Otto-Theater Potsdam, das Zimmertheater Rottweil und die Kaserne in Basel. Ab der Spielzeit 2007/2008 war er für fünf Jahre festes Ensemblemitglied an der Mittelsächsischen Theater und Philharmonie GmbH, dem ältesten Stadttheater Deutschlands. Danach folgten Engagements am Societätstheater und der Comödie in Dresden und der Landesbühne Radebeul. Momentan ist er regelmäßig Gast am Stadttheater Aalen. In dem ARD -Zweiteiler „Der Turm“ stand er zuletzt vor der Kamera. 2014 hat er das Regionentheater aus dem schwarzen Wald gegründet. Seit dem ist er vornehmlich auf die Regieseite gewechselt und hat u.a.  Stücke wie "Die Abenteuer des Tom Sawyer", "Kleine Eheverbrechen", "Aus dem Staub" und "Fräulein Smillas Gespür für Schnee" inszeniert und bearbeitet. Ausführlichere Informationen zu seiner Person erhalten Sie auf seiner Internetseite: www.andreasjendrusch.de.

Birgit Heintel

Birgit Heintel - künstlerische Leitung

studierte Schauspiel an der Reduta - Schauspielschule für Theater und Film, Berlin. Engagements an verschiedenen Bühnen in Berlin, an der Neuen Werkbühne München und am Zimmertheater Rottweil. Dort bekam sie 2006 den Kulturpreis der Stadt Rottweil für Ihre schauspielerische Leistung während Ihres mehrjährigen Engagements verliehen. Neben Ihrer Arbeit als freie Schauspielerin arbeitet sie auch als Regisseurin, zum Beispiel mit der Christophorus Kantorei Altensteig: 2015 "Elias - szenisch", 2013 "West Side Story", 2009 "Carmen". Sie gibt Schauspielunterricht, arbeitet theaterpädagogisch mit Menschen mit Behinderung und gibt Workshops an Jugendkunstschulen, Schulen und Privat

Max Dannecker - Schauspiel

absolvierte 2013 sein Abitur. Mit dem Turnverein Schonach steht er regelmäßig auf der Bühne und präsentiert dem Publikum Show, Tanz und Akrobatik, wie z.B auf der Turngala in Offenburg und Freiburg. Von 2009 an, war er für vier Jahre festes Ensemblemitglied der Schwarzwald-Musicals in Triberg als Tänzer und Akrobat. Desweiteren spielte er Rollen für Werbespots, wie z.B. für die Firma WIHA. Momentan nimmt er an zahlreichen Aufnahmeprüfungen für ein Schauspielstudium teil. In "Die Abenteuer des Tom Sawyer" spielt er Tom Sawyer.

Florian Klausmann - Schauspiel

führte zuerst ein Handwerkerleben, als Schreiner und Kunststoffschlosser. Nach 10 Jahren im Beruf wollte er es aber mit dem Bühnenleben probieren! Bühnenerfahrung sammelte er als Sänger versch. Bands, derzeit singt er bei „LateCastleAnd-HeWhiteAutumn“, einer Rock´n´Roll - Kapelle. Von 2009-2012 stand er bei den Schwarzwald-Musicals in Triberg „Gerwig, Hecker und Rose-Mond und Sterne, als Hauptdarsteller auf der Bühne. Im März´14 verkörperte er den „Henry Higgins“ in „My Fair Lady" in Villingen. Seit April 2013 ist er freiberuflich als Sänger und Schauspieler, auf der Bühne und vor der Kamera aktiv. In "Die Abenteuer des Tom Sawyer" spielt er Huckleberry Finn.

David Köhne - Schauspiel

besuchte von 1999 - 2003 die Freiburger Schauspielschule. Es folgten Engagements unter anderem am Freiburger Wallgraben Theater, und für die Musikhochschule Hanns Eisler mit der Deutschen Oper Berlin.  2007 begründete er das Theater "Harrys Depot" in Freiburg mit. Ebenfalls seit 2007 ist David Köhne im Förnbacher Theater in Basel engagiert. Neben der Schauspielerei ist er als Musiker für verschiedene Theater und Kunstfilm Produktionen tätig. In "Die Abenteuer des Tom Sawyer" spielt er u.a. Injaner Joe.
In unserer 1. Indoorproduktion " Kleine Eheverbrechen" spielt er Gilles Sobiri.

Marianne Lindt - Schauspiel

besuchte von 2008 – 2012 die Freiburger Schauspielschule. In dieser Zeit war sie bereits in den Kammerspielen im E-Werk zu sehen. Gastspiele führten sie unter anderem auf die Bühne des Wallgraben Theater Freiburgs und des Weiteren wirkte sie im Kindermusical im Europa-Park Rust mit. Seit 2012 leitet sie verschiedenste Theaterkurse z.b. an Ganztagsschulen und im Abendkursbereich in Freiburg. In unser Eröffnungsinszenierung "Die Abenteuer des Tom Sawyer" war Marianne mit der Doppelrolle der Becky Thatcher und des Ben besetzt. In dem Trollmärchen spielte sie neben einem Troll die freche Prinzessin. In unserem aktuellem Kinderbuchklassiker "Die Abenteuer des Pettersson und Findus" gibt sie den Findus.

Markus Schlüter - Schauspiel

arbeitet seit 10 Jahren als freier Schauspieler, Regisseur und Musiker u.a. in Berlin, Hamburg, Freiburg, Rottweil und Basel. Seit  ist Ensemblemitglied des Theaters "Die Immoralisten" in Freiburg. Seine Regiearbeiten kamen u.a. am "Zimmertheater Rottweil", der "Helmut Förnbacher Company" in Basel und dem "Zuckertraumtheater" in Berlin zur Aufführung. Er führte erfolgreich Regie bei den Musicals in Triberg: "Gerwig" (2009/2010), "Hecker" (2011) und "Rose, Mond und Sterne" (2012). 2013 inszenierte er gemeinsam mit Andreas Jendusch und Birgit Heintel in Simmersfeld "Hermann Hesse-Lebensstufen". 2014 wird er "My fair Lady" mit dem Villinger Chorle im "Theater am Ring"(Villingen), sowie "Offene Zweierbeziehung" von Dario Fo bei der "Helmut Fornbacher Company" (Basel) auf die Bühne bringen. Für „Tom Sawyer“ entwickelt er die Bühnenmusik und spielt Muff Potter. Im WIRTSHAUS IM SPESSART spielt er den Fuhrmann.

Susanne Winkler - Schauspiel

studierte Schauspiel in Freiburg. Danach folgeten Engagements u.a. in Braunschweig, Leipzig und Hamburg sowie internationale Projekte in Frankreich, Spanien und der Schweiz. Seit 2002 zieht es sie immer wieder in den Schwarzwald nach Freiburg. Zu sehen war sie in “Von morgens bis mitternachts”, “Helges Leben”, “Das Maß der Dinge” oder “Genoveva oder die weiße Hirschkuh”. Neben ihrem Solostück “Zehn Frauen – ein Monolog” gehören diverse Leseprogramme in ihr Portfolio. Weitere Informationen finden Sie auf www.winklersusanne.de. In "Die Abenteuer des Tom Sawyer" spielt sie Tante Polly.

Andreas Hartmann

Andreas Hartmann - Bühnen- und Kostümbildner

begann 2009 sein Studium in der Bühnen- und Kostümbildklasse an der Staatlichen Akademie der bildenden Künste in Stuttgart, bei Professor Martin Zehetgruber und der Professorin Bettina Walter. 2010 folgte eine Kostümassistenz an der Akademie für Darstellende Kunst in Ludwigsburg sowie ein Bühnenentwurf für die Abschlussinszenierung von Vanessa Emde. Im Zeitraum 2012-2013 war er Bühnenbildassistent am Stuttgarter Ballett, für das Handlungsballett "Krabat" von Demis Volpi. 2013 stattete er unter der Regie von Martin Laberenz die Inszenierung "Spieler" an der Theaterakademie in Ludwigsburg aus.2014 entwarf er, ebenfalls an der Theaterakademie Ludwigsburg, das Bühnen- und Kostümbild für "Fiesco!Fiesco!", eine Bachelor-Abschlussinszenierung von Verena Nagel unter dem Mentorat von Herbert Fritsch. Bis heute hat Andreas bei uns die Inszenierungen "Die Abenteuer des Tom Sawyer" und "Fräulein Smillas Gespür für Schnee" ausgestattet.

Karten & Preise

Für Informationen zu Spielorten und den jeweiligen Preisen beachten Sie bitte unseren Spielplan oder wählen weiter unten die "nächste Aufführung" Ihrer Wahl:

>> Abendspielplan <<

Das schreibt die Presse:

"… Theatergäste jeden Alters erlebten bei der Aufführung einen charmant-tiefgründigen, ebenso humorvollen als auch spannenden Ausflug durch das Leben des Lausbubs Tom Sawyer, sie erlebten Theaterkunst auf höchstem Niveau, gingen nach dem abendfüllenden Programm bis zum Rand mit Begeisterung angefüllt nach Hause.“
(Südkurier, 18 . August 2014)

"Eine wesentliche Zutat für die bemerkenswerte Inszenierung war die genial konstruierte Bühne (…). Hinzu kam die wie selbstverständlich einbezogene Landschaft, die wunderbar gespielten, eigenwilligen Figuren und die ebenso straffe wie einfühlsame Regie."s
(Mittelbadische Presse, 26.08.2014)

Fotos: Martin Koswig, Freiburg

Pressemitteilungen

Datum Titel und Quelle Download
24.09.2015
02.06.2015
12.05.2015
26.08.2014
18.08.2014
18.08.2014
18.08.2014
19.07.2014
17.07.2014
 
IMPRESSUM I DATENSCHUTZ I KONTAKT
Anmeldung