Kartenreservierung:
Kartenreservierung Tel: 07453 - 7000153
     


Vier linke Hände

von Pierre Chesnot

 
 

Inhalt

Wenn zwei Menschen zwei linke Hände haben, macht das »vier linke Hände«. Dabei ist mit den Händen der beiden Hauptpersonen, Sophie und Bertrand, eigentlich alles in Ordnung - Schwierigkeiten haben sie nur, Herz und Verstand in Einklang zu bringen.
An ihrem 40. Geburtstag will Sophie ihrem tristen Dasein in einer gefüllten Badewanne mit Hilfe einer Überdosis Schlaftabletten ein Ende setzen. Doch der Plan misslingt gründlich! Das Badewasser läuft über und überschwemmt die Wohnung des unter ihr lebenden Junggesellen Bertrand ...

Was darauf folgt, ist ein amüsanter Schlagabtausch zweier Menschen, die nicht miteinander, aber auch nicht ohneeinander leben können. In jedem Fall ist bei diesem Kampf der Geschlechter Lachen garantiert.

Team

Spiel: Esther Barth, Hans Herbert Diehl
Regie: Andreas Jendrusch
Produktionsleitung: Birgit Heintel
Original Plakatmotiv: Birgit B.Wagner
Andreas Jendrusch

Andreas Jendrusch - künstlerische Leitung, Regie

studierte von 1998 - 2003 in Bremen und Freiburg Schauspiel. Engagements führten ihn u. a. an das Nationaltheater Mannheim, das Hans-Otto-Theater Potsdam, das Zimmertheater Rottweil und die Kaserne in Basel. Ab der Spielzeit 2007/2008 war er für fünf Jahre festes Ensemblemitglied an der Mittelsächsischen Theater und Philharmonie GmbH, dem ältesten Stadttheater Deutschlands. Danach folgten Engagements am Societätstheater und der Comödie in Dresden und der Landesbühne Radebeul. Momentan ist er regelmäßig Gast am Stadttheater Aalen. In dem ARD -Zweiteiler „Der Turm“ stand er zuletzt vor der Kamera. 2014 hat er das Regionentheater aus dem schwarzen Wald gegründet. Seit dem ist er vornehmlich auf die Regieseite gewechselt und hat u.a.  Stücke wie "Die Abenteuer des Tom Sawyer", "Kleine Eheverbrechen", "Aus dem Staub" und "Fräulein Smillas Gespür für Schnee" inszeniert und bearbeitet. Ausführlichere Informationen zu seiner Person erhalten Sie auf seiner Internetseite: www.andreasjendrusch.de.

Birgit Heintel

Birgit Heintel - künstlerische Leitung

studierte Schauspiel an der Reduta - Schauspielschule für Theater und Film, Berlin. Engagements an verschiedenen Bühnen in Berlin, an der Neuen Werkbühne München und am Zimmertheater Rottweil. Dort bekam sie 2006 den Kulturpreis der Stadt Rottweil für Ihre schauspielerische Leistung während Ihres mehrjährigen Engagements verliehen. Neben Ihrer Arbeit als freie Schauspielerin arbeitet sie auch als Regisseurin, zum Beispiel mit der Christophorus Kantorei Altensteig: 2015 "Elias - szenisch", 2013 "West Side Story", 2009 "Carmen". Sie gibt Schauspielunterricht, arbeitet theaterpädagogisch mit Menschen mit Behinderung und gibt Workshops an Jugendkunstschulen, Schulen und Privat

Esther Barth - Schauspiel

absolvierte ihr Schauspielstudium von 1998 - 2002 an der Reduta Berlin. Es folgten ein Gastauftritt in der Produktion AKTION 18 unter der Regie von Christof Schlingensief und ein erstes Festengagement am Theater an der Rott in Eggenfelden. Als freie Schauspielerin spielte sie in Berlin am Hebbel am Ufer sowie im Tacheles, auf Kampnagel Hamburg, am Volkstheater Bautzen, am Görlitzer Theater, am Augustheater Neu-Ulm, am Kabarett Fettnäppchen in Gera sowie auf der Bühne des Wiener Volkstheaters.
Esther Barth lebt seit 2009 in Hamburg, wo sie sieben Jahre lang festes Ensemblemitglied am Jugendtheater Sehnsucht war. Regelmäßig wird sie als Synchronsprecherin gebucht. Aktuell ist sie Teil des Ensembles von Theater auf Tour sowie Ensemblemitglied des Schauspielkollektivs Lüneburg. Am Regionentheater spielt sie die Sophie in der Boulevardkomödie "Vier linke Hände" von Pierre Chesnot.

Hans Herbert Diehl - Schauspiel

In Hessen geboren erlernte er zuerst das Bäckerhandwerk. Anschließend wurde er an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst zum Bühnentänzer ausgebildet. Seine ersten Bühnenerfahrungen machte er bei den Städtischen Bühnen Frankfurt a. Main. Dann folgten Engagements in Salzburg, Krefeld und Koblenz.
In Basel wechselte er ins Schauspiel und spielte am Drei-Länder-Theater Riehen, der Helmut Förnbacher Theater Company Basel, den deutschen Kammerschauspiele Endingen, der Freiburger Kleinen Bühne, dem Kinder und Jugendtheater Radelrutsch Heilbronn, dem Kinder und Jugendtheater Speyer, sowie am Theater BAAL novo in Offenburg.

Karten & Preise

Bad Liebenzell, Kulturtreffpunkt

D-75378 Bad Liebenzell
Kartenansicht

nächste Aufführungen

04.11.2017, 20:00 Uhr: Kulturtreffpunkt Bad Liebenzell

Pressemitteilungen

Datum Titel und Quelle Download
31.03.2016
31.03.2016
31.03.2016
 
IMPRESSUM I DATENSCHUTZ I KONTAKT
Anmeldung