Kartenreservierung:
Kartenreservierung Tel: 07453 - 7000153
     


- Idee -
 
  HOME > Idee  
 
 

Herzlich Willkommen!

Hallo und ein herzliches Willkommen auf den Seiten des Regionentheaters aus dem schwarzen Wald.

Liebes Publikum,

nach einer überwältigend erfolgreichen ersten Spielzeit unseres Regionentheaters aus dem schwarzen Wald unter dem Motto „!Einlassen“, freuen wir uns, dass sich unsere Gründungsvision erfüllt hat. Mit dem fest.spiel.haus Sim­mersfeld haben wir einen charmevollen Proben- und Pre­mierenstandort gefunden, von dem aus unser Profitheater mittlerweile den gesamten schwarzen Raum bespielt. 4500 Zuschauer durften wir zu unseren 53 Vorstellungen in 14 Gastspielorten in der ersten Spielzeit begrüßen und wir freuen uns über Ihre positive Resonanz und Wertschätzung. Danken möchten wir neben unserem Team, das großartiges vor und hinter der Bühne vollbringt, insbesondere Ihnen, liebes Publikum, dass Sie gekommen sind und sich auf un­ser neu gegründetes Theater eingelassen haben.

!Grenzenlos“ - so lautet das Spielzeitmotto in diesem Jahr. Unter diesem Motto möchten wir das von Ihnen ge­schätzte breitgefächerte Repertoire wahren und weiter aus­bauen. So soll wieder allen Altersgruppen eine Vielfalt an Themen und Genres präsentiert werden.

Eröffnen möchten wir die zweite Spielzeit mit FRÄULEIN SMILLAS GESPÜR FÜR SCHNEE von Peter Høeg. Gren­zenlos, weil wir die Geschichte der sich in einem fremden Kulturkreis befindlichen Smilla Jespersen nicht auf den Romanort begrenzt sehen, sondern Parallelen zur heutigen Flüchtlingsproblematik finden möchten. Mit unserer zwei­ten Premiere AGNES, einer Bühnenadaption des Romans von Peter Stamm, nehmen wir ein Abiturthema in unseren Spielplan auf und freuen uns auf eine grenzenlose Kooperation mit Schu­len der Region. Grenzenlos leuchtende Kinderaugen erhoffen wir uns mit dem Wintermärchen DER ZAUBERSPIEGEL von Carl Morten Amundsen sowie der Umsetzung des Kinderbuchklassiker PETTERSSON UND FIN­DUS. Hoffentlich grenzenlose Freude werden Sie mit der Rentnerkomö­die ALTE LIEBE von Elke Heidenreich und Bernd Schroeder haben. Mit EGAL OB MAILAND ODER MADRID – HAUPTSACHE FUßBALL werden wir uns zur Einstimmung auf die Europameisterschaft grenzenlos König Fußball hingeben. Grenzenlose Weltliteratur bekommen Sie mit der szenischen Lesung DER NAME DER ROSE. Grenzenlose Räuber-abenteuer garantieren wir Ihnen mit unserer Freilichtproduktion DAS WIRTSHAUS IM SPESSART, das die Spielzeit abschließt.

Neben den Neubearbeitungen finden Sie weiter ältere Arbeiten wie AUS DEM STAUB und KLEINE EHEVERBRECHEN in unserem Spielplan.

Aufgrund der positiven Resonanz unserer Zuschauer werden wir zukünftig im fest.spiel.haus Simmersfeld monatlich von Donners­tag bis Sonntag unser wechselndes Repertoire zeigen. Von dort aus gastieren wir an Spielorte, die unterschiedlicher nicht sein können und alle ihren eigenen Charme haben.

Und so wünschen wir Ihnen und uns eine wunderschöne zwei­te Spielzeit mit vielen tollen Theatermomenten und freuen uns bekannte Gesichter wiederzusehen und neue kennenzulernen.

Andreas Jendrusch und Birgit Heintel

künstlerische Leitung des Regionentheaters aus dem schwar­zen Wald

 
IMPRESSUM I DATENSCHUTZ I KONTAKT
Anmeldung