Kartenreservierung:
Kartenreservierung Tel: 07453 - 7000153
     

  - Grussworte -
 
 

Grußwort des Landrats

Liebe Besucherinnen und Besucher,
sehr geehrte Damen und Herren,

das Ensemble des Regionentheaters aus dem schwarzen Wald um Andreas Jendrusch und Birgit Heintel begeistert mit modernen Interpretationen bekannter Klassiker und neuen Stücken ihr Publikum. Auch in diesem Jahr können sich die Besucherinnen und Besucher unter dem Motto „grundlegend“ auf ein abwechslungsreiches Programm freuen. Mit der Inszenierung des bekannten Klassikers „Faust“ von Johann Wolfgang von Goethe bietet das Regionentheater den Schülerinnen und Schülern, die sich auf das Abitur vorbereiten, die Möglichkeit ihre Pflichtlektüre auch als szenische Darstellung zu erleben. Neben Komödien, beinhaltet das diesjährige Programm auch Theaterstücke, die sich mit aktuellen Themen, wie dem Terror oder der Fremdheit in anderen Kulturen beschäftigen. Außerdem bietet das Ensemble eine Vielzahl an Inszenierungen speziell für Kinder und Jugendliche an.
Mit seinen besonderen Inszenierungen bereichert das Regionentheater die Kulturlandschaft im Nördlichen Schwarzwald und bietet auch in unserem ländlich geprägten Raum Theaterproduktionen für Jung und Alt an.
Ich wünsche dem Team des Regionentheaters aus dem schwarzen Wald viele erfolgreiche Aufführungen und Ihnen, liebe Zuschauerinnen und Zuschauer unterhaltsame Abende.

Calw, im September 2016
Helmut Riegger, Landrat

Grußwort des Bürgermeisters

Ein ganz besonderes Highlight in unserer Region ist im kulturellen Bereich zweifelsohne das Regionentheater aus dem schwarzen Wald. Ich bin sehr froh und ebenso stolz, dass dieses Highlight seinen Sitz bei uns in Simmersfeld hat. Hier hat sich mittlerweile eine sehr fruchtbare und produktive Symbiose zwischen dem professionellen Regionentheater und der ehrenamtlich betriebenen Kulturwerkstatt entwickelt, bei der nicht nur beide Seiten, sondern auch das Publikum ganz enorm profitieren.

Dass das Regionentheater auch schwere Kost und schwierige Stücke so inszeniert, dass sie sehr leicht und anmutig beim Publikum ankommen, dieses dennoch zum Nachdenken anregen und das Theater zusätzlich einem sehr hohen künstlerischen Anspruch gerecht wird, das wurde bereits mehrfach unter Beweis gestellt. Dies ist jetzt nicht einfach nur so dahergesagt oder behauptet, sondern wurde bereits wiederholt aus berufenem Munde bekräftigt.

In der letzten Spielzeit gab es bereits eine große Vielzahl, gewissermaßen ein Feuerwerk an Premieren, die im fest.spiel.haus Simmersfeld und in der Nachbarschaft gegeben und anschließend im ganzen Schwarzwald gespielt wurden. Auch in der neuen Spielzeit stehen wieder anspruchsvolle Stücke auf dem Programm und ich freue mich jetzt schon sehr darauf, mit welchem Ergebnis sich die beiden Verantwortlichen des Regionentheaters, Birgit Heintel und Andreas Jendrusch, mit diesen Stoffen beschäftigen.

Ich wünsche diesen beiden und all ihren Künstlern, Helfern vor und hinter der Bühne und allen Mitwirkenden eine schöne, kreative und erfolgreiche Spielzeit und dass sie es auch weiterhin schaffen, nicht nur möglichst vielen Menschen hier im schwarzen Wald einen Kunstgenuss praktisch vor der Haustür zu präsentieren, ohne dafür weite Wege gehen oder fahren zu müssen, sondern auch inhaltlich wichtige, künstlerische Inhalte „nahe zu bringen“.

Jochen Stoll
Bürgermeister Rathaus Simmersfeld

 
IMPRESSUM I DATENSCHUTZ I KONTAKT
Anmeldung